Deutsch

Hector Fellow Academy

Förderung von Spitzenforschern: Die Hector Fellow Academy & die Hector Fellows

Fachrichtungen der Hector Fellow Academy

Wie begegnen die Natur- und Ingenieurwissenschaften den gesellschaftlichen, ökologischen und ökonomischen Herausforderungen von morgen? Durch die Vernetzung von Spitzenforschern verschiedener Disziplinen unterstützt die Hector Fellow Academy die Entstehung neuer Lösungsideen und -ansätze. Gleichzeitig steht die Förderung von Nachwuchswissenschaftlern und deren innovativen Forschungsprojekten im Fokus.

Hector Fellows

Die Hector Fellows lehren und forschen an verschiedenen Universitäten und Forschungseinrichtungen in Deutschland. Sie vertreten unterschiedliche Disziplinen innerhalb der Natur- und Ingenieurwissenschaften, Mathematik, Informatik, Psychologie und Medizin. Ihre Tätigkeitsfelder reichen von der Erforschung von Zellmechanismen bis zur Aufklärung der Galaxieentwicklung. Neben dem Hector Wissenschaftspreis wurden viele von ihnen mit weiteren renommierten nationalen und internationalen Forschungspreisen ausgezeichnet. Sie bekleiden wichtige Ämter und Positionen in zentralen Verbänden und Gesellschaften ihres Faches.

Interdisziplinäre Forschung

Zentrales Anliegen der jungen Wissenschaftsakademie ist die Förderung des fächerübergreifenden Austauschs zwischen ihren Mitgliedern, die über die Grenzen einzelner Forschungseinrichtungen und über verschiedene Fachdisziplinen hinweg zusammenarbeiten. Einen Rahmen hierfür bieten die jährlichen Symposien, bei denen die gemeinsame Erarbeitung neuer Forschungsthemen und das Networking zwischen den Wissenschaftlern im Fokus stehen. Darüber hinaus werden innovative fachübergreifende wissenschaftliche Projekte und Konferenzen, die von mehreren Hector Fellows gemeinsam ausgerichtet werden, von der Academy finanziell gefördert.

Nachwuchsförderung

Einen zweiten Schwerpunkt der Hector Fellow Academy bildet die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses. Dies wird zum einen im Rahmen der interdisziplinären Projekte der Hector Fellows realisiert, die durch Nachwuchswissenschaftler unterstützt werden. Zum anderen haben Masterabsolventen die Möglichkeit, sich mit einer selbst entwickelten Fragestellung im Forschungsfeld eines der Hector Fellows auf eine der Hector Fellow Academy Promotionsstellen zu bewerben. Die jungen Wissenschaftler werden für drei Jahre mit einer wissenschaftlichen Mitarbeiterstelle am Institut des betreuenden Hector Fellows und zusätzlichen Forschungsmitteln gefördert.

Im Sinne des ganzheitlichen Ansatzes der Förderung erhalten sowohl die Doktoranden als auch die in den interdisziplinären Projekten beschäftigten Postdoktoranden die Möglichkeit zur Erweiterung ihrer Forschungsexpertise mit Management Know-how. In ausgewählten Kursen der Technology Business School des Karlsruher Instituts für Technologie, der HECTOR School of Engineering and Management, qualifizieren sie sich für zukünftige Führungsaufgaben. Zentrales Element in der Nachwuchsförderung ist aber auch die Vernetzung dieser Nachwuchswissenschaftler bei den jährlichen Symposien und darüber hinaus.